Media Organizer 1.6 veröffentlicht

mm

MediaOrganizer Version 1.6.0 wurde im Google Play Store veröffentlicht.

Änderungen:

  • Verbesserte Media Scanner Funktionalität

 

Änderungen in vorangegangenen Versionen:

  • Version 1.0.0
    • Erstmals im Android-Market veröffentlicht.
  • Version 1.1.0
    • Verbessert: Überprüfung ob Zielordner schreibbar ist.
    • Neu: Möglichkeit nach direktem Start Ordner umzubenennen oder zu löschen.
  • Version 1.2.0
    • Neu: Ordner können versteckt und wieder sichtbar gemacht werden, falls dies die Gallerie-Applikation unterstützt.
  • Version 1.2.1
    • Behebt Fehler um ein Verschieben von Dateien zwischen interner und externer SD-Karte am Galaxy Tab zu ermöglichen.
  • Version 1.2.2
    • Behebt Fehler der bei bestimmten Verzeichnispfaden zu einem Absturz (FC) führen kann.
  • Version 1.2.3
    • Behebt Fehler der beim Versuch einen schreibgeschützten Ordner zu löschen zu einem Absturz (FC) geführt hat.
  • Version 1.2.4
    • Behebt Fehler bei Verzeichnispfaden mit eingeschränkten Zugriffsrechten.
  • Version 1.2.5
    • Behebt einen Fehler beim rekursiven Löschen leerer Ordner.
  • Version 1.2.6
    • Behebt einen Fehler im Favoriten-Dialog.
  • Version 1.3.0
    • Neu: Polnische Lokalisierung.
  • Version 1.4.0
    • Neu: Auf Honeycomb-Tablets ist nun eine optimierte Benutzeroberfläche verfügbar.
  • Version 1.4.1
    • Vorbereitung auf Version 1.4.2
  • Version 1.4.2
    • Unterstützt die externe MicroSD-Karte des Asus Transformer Tablets.
  • Version 1.5.0
    • Neues Feature um Dateien in einem Album anzuzeigen. Unterstützt das Debugging wenn Bilder oder Videos in einem Album nicht angezeigt werden.